Bär oder Hund?

Diese Entscheidung fiel auch den Teilnehmern der Lesespaß-Aktion der Beverunger Bücherei zunächst nicht leicht. Denn genau wie Lucy, die Hauptperson des Bilderbuches "Ein Hund namens Bär", haben sie genaue Vorstellungen von einem Haustier. Aber schließlich hatten auch sie den Bären in ihr Herz geschlossen. Denn sie mussten erkennen, dass ihnen nicht vertraute Dinge sich als genauso gut, vielleicht sogar besser entpuppen können. Bärigen Spaß im wahrsten Sinne bereitete den kleinen Büchereigästen das anschließende Basteln der Masken, die sie zu Hause an eine witzige Freundschaftsgeschichte erinnern werden.

10.11.2018