„Ich bin bibfit“

Unter dem Motto „Ich bin bibfit“ erhielten 15 angehende Schulkinder der Kindertageseinrichtung PariSozial Beverungen Sonnenbreite ihren Bibliotheksführerschein in der örtlichen Katholischen öffentlichen Bücherei (KÖB) St. Johannes Baptist.
Wenn sich in der Bücherei in den vergangenen Wochen schon am Vormittag die Türen geöffnet hatten und eine Gruppe begeisterter Kindergartenkinder in die Räume strömte, stand keine reine Vorlesestunde auf dem Programm: Die künftigen Erstklässler wurden „bibfit“ – sie machten ihren Bibliotheksführerschein und das mit viel Elan. Die bunten Bilder der Kinder, die sie als „Hausaufgabe“ bei ihrem ersten Besuchstermin in der KÖB bekommen hatten, hingen noch an einer Wäscheleine in der Bücherei, als sich die stolzen Führerscheininhaber mit Eltern und Geschwisterkindern zu einem Lesefest in der KÖB trafen.
"Wenn die Kinder in wenigen Wochen eingeschult werden, haben sie den frühen Umgang mit Büchern und der Bücherei geübt. So werden sie in der Schule keine Schwierigkeiten haben, sich mit zusätzlichem Wissen und der notwendigen Leselektüre zu versorgen", nannte das KÖB-Team die Zielstellung des Projektes. Angesprochen sind die Jungen und Mädchen, die ihr letztes Kindergartenjahr vor der Einschulung absolvieren und schon einen eigenen Bezug zu Büchern entwickelt haben. Zur Belohnung gab es die gemalten Kunstwerke zurück, eine bibfit-Urkunde, einen kleinen Stoffrucksack zum Ausleihen von Büchern und zu guter Letzt eine für alle Teilnehmer außergewöhnliche Bilderbuchpräsentation. Denn die Geschichte „Als die Raben noch bunt waren“ erlebten sie als Kamishibai-Theater. Davon inspiriert entstanden im Anschluss Raben in den unterschiedlichsten Federkleidern, deren Flugtauglichkeit natürlich sofort ausprobiert werden musste. Das KÖB-Team freut sich schon darauf, bald die nächste Gruppe wissbegieriger Kinder in ihren Räumen zu empfangen.

h. v. l. Verena Wolff (Erzieherin), Anesa, Leonie, Marc, Jeremy, Valeria, Luca
v. v. l. Campino, Nikita, Justin, Amelie, Tija

22.04.2015