Ausflug ins Land der Bücher

Einen spannenden Nachmittag erlebten die künftigen I-Dötze des Tietelsener Kindergartens im Rahmen ihres Vorschulprogramms. Begleitet von der leitenden Erzieherin Petra Dierkes-Vössing kamen sie zum inzwischen obligatorischen Antrittsbesuch in die Beverunger KÖB an. Nach einer kurzen Einführung in die Medienaufstellung, vor allem in das Angebot an Bilder- und Kindersachbüchern, stöberten sie in der Bücherwelt auf der Suche nach ihrem persönlichen Favoriten. Dabei erfuhren sie auf spielerische Weise, wie man Bücher leihen kann und warum es sich zu lesen lohnt. Finn konnte es gar nicht fassen, dass es ein Buch gibt, das mit seinem Namen betitelt ist. Wie üblich wurde den kleinen Büchereigästen auch wieder eine kleine Lesespaß-Aktion geboten, diesmal zu dem Bilderbuch „Pinguin in Gefahr“ (Sauerländer-Verlag). Gespannt verfolgten sie die wilde Verfolgungsjagd dreier hungriger Katzen, die den tierischen Frackträger als Fischlieferanten missbrauchen wollten. Und passend zur Geschichte waren die Kinder selbst mit Schere und Kleber „gefordert“: Jedes bastelte sich einen 3-D-Pinguin zum Mitnehmen. Das KÖB-Team weiß aus Erfahrung, dass solche Lesespaß-Aktionen den Grundstock für künftige Leseratten legen.

Bild: v.l.n.r. Finn, Nora und Karla mit Petra Dierkes-Vössing genießen einen spannenden Nachmittag in der Welt der Bücher. 

18.06.2014