Bücherei Beverungen zieht Zwischenbilanz

Wiederaufnahme von Leseförderprojekten

Die Bücherei Beverungen freut sich, ihre Leseförderprojekte - wie zuletzt "Wir sind LeseHelden" - zwar unter strengen Regeln, aber wieder durchführen zu können.

Die Bücherei Beverungen gehörte zu den ersten im Kreis Höxter, die nach dem Lockdown wieder geöffnet hatten. Bei ihrer Teambesprechung nach den Sommerferien wurde Zwischenbilanz gezogen: "Anfangs waren unsere Leser etwas verunsichert und zögerlich. Die Auflagen zum Infektionsschutz haben unsere Abläufe kräftig durcheinandergebracht.“ Die neue Eingangssituation erinnert ein wenig an einen Sicherheitscheck im Flughafen. Händedesinfektion, Registrierung, Zugang nur mit Maske und einem der extra bereitgestellten Körbe, um "Kunden" zu zählen, das alles ist inzwischen für beide Seiten, Büchereimitarbeiterinnen und Nutzer, zur Normalität geworden.

Hygienevorschriften und Abstandsregeln werden eingehalten und Wartezeiten sei es beim Einlass oder beim Verbuchen der Medien werden geduldig in Kauf genommen. Aber es gebe auch positive Trends, so die Bücherei-Leitung. „Wie vielerorts bringt Corona in unserer Bücherei einen deutlichen Schub im digitalen Bereich. Spürbar gestiegen ist die Nachfrage nach E-Books, die sog. `Onleihe`. Einige nutzten die Möglichkeit der Vormerkung und des kostenlosen Lieferservices. Sie informierten sich über die vielfältige Auswahl an Medien mit Hilfe des elektronischen Katalogs unserer Bücherei (www.buecherei-beverungen.de) und gaben telefonisch oder per Email ihre Wunschtitel in Auftrag.“ Diese Angebote gelten nach wie vor. Aber leider beschränkt sich das Tagesgeschehen zur Zeit auf die Ausleihe. So musste das Bücherei-Team die Fortsetzung seines neuen Veranstaltungsformats für Erwachsene, `Rendezvous mit Buch`, das kurz vor Corona Premiere feierte, vorerst auf Eis legen. Ein Lichtblick zeigt sich jedoch. Denn bereits mit Beginn der Sommerferien konnte unter Einhaltung derzeit geltender Schutzmaßnahmen das im letzten Jahr erstmals für Jungen des 1. Schuljahres angebotene Leseförderprojekt "Wir sind LeseHelden" erfolgreich durchgeführt werden. Ab sofort werden wieder Vorschulkinder der Bücherei mehrere Besuche abstatten, um "bibfit" zu werden und zum Abschluss den Bibliotheksführerschein zu erwerben. Geplant ist ebenso die Fortsetzung des Leseförderprojektes "Komm, ich lese dir was vor ...“, das im Februar an den Start ging. Kinder im Grundschulalter sind wieder herzlich eingeladen, an jedem ersten und dritten Freitag von 15.30 - 16.30 Uhr in der Bücherei spannenden Geschichten zu lauschen. Los geht es am Freitag, den 18.September. Allerdings gelten auch hier strenge Auflagen. Eine Anmeldung ist erforderlich (Tel. 389626 oder per Mail an veranstaltungen[at]buecherei-beverungen.de). Die Teilnehmerzahl ist auf acht beschränkt und es herrscht Maskenpflicht. Wie es mit den legendären monatlichen Lesespaß-Aktionen weitergehen soll, wird momentan noch fieberhaft überlegt. Angedacht ist eine „to-go“-Variante. Das Bücherei-Team ist froh, durch die Wiederaufnahme der Leseförderprojekte langsam wieder den Weg zurück zu einem ihrer "Kerngeschäfte" gehen zu können.